10. Ausbildungstag Pankow & Lichtenberg – 17. Mai 2017

Treten Sie in Kontakt mit Ihrem Fachkräftenachwuchs!

17. Mai 2017 | 9.00 – 15.30Uhr | Sportforum Berlin Weißenseer Weg 53, 13053 Berlin

Wir erwarten mehr als 2.000 Besucher*innen. Teilnehmen werden Schüler*innen der 8. und 9. Klassen beider Bezirke, um sich beruflich zu orientieren. Darüber hinaus sind Ausbildungsplatz suchende Bewerber*innen (inkl. 10. Klassen) eingeladen.

Die Schüler*innen werden inhaltlich vorbereitet und ein Gewinnspiel erleichtert die Kontaktaufnahme. Der Ausbildungstag versteht sich als „Messe zum Ausprobieren“. Berufsfelder sollen praktisch erprobt werden. Zehn Berufsfeldforen ergänzen das Messeangebot.

In einem Webinar im 3. Mai 2017 um 10 Uhr bieten wir interessierten Ausstellern weitere Informationen zur Zielgruppe, zum Veranstaltungskonzept sowie Unterstützung bei der zielgruppengerechten Gestaltung Ihrer Ausstellungsinhalte. Hier gehts zur Teilnahme am Webinar.

Die Anmeldung für den Ausbildungstag 2017 ist ab sofort über das Anmeldeformular auf dieser Seite möglich.

Für die Durchführung der Veranstaltung erheben wir eine Standgebühr in Höhe von 119€.
Ausgenommen sind öffentliche (nicht private) Berufsschulen und Aussteller, die an der Organisation beteiligt sind.

Ausstellerverzeichnis Ausbildungstag 2016 inkl. Ausbildungs- und Praktikumsplätzen sowie Kontaktdaten

 

Kontakt:

Meinolf Rohling | Bezirksamt Pankow | Jugendamt
030 90 295 72 66 | meinolf.rohling@ba-pankow.berlin.de

Stephan Schellin | RAV Pankow / WeTeK Berlin gGmbH
030 44 38 33 67 | schellin@wetek.de

 

Veranstaltungsort:

Anmeldung für Aussteller

Ausstellungsfläche

Bitte wählen Sie die gewünschte Standgröße in Metern
Tische Stühle

Ausbildungsplätze

Kontakt wie oben
weitere Ausbildung
Bewerbung

Praktikumsplätze für Schüler*innen

Plätze 
Plätze 
Plätze 

Anmerkungen & Fragen

Für das Ausstellerverzeichnis und für eine Slideshow in der Halle benötigen wir Ihr Logo als EPS oder JPG.
Für die Durchführung der Veranstaltung erheben wir eine Standgebühr in Höhe von 119€.2)
1) Die Schüler*innen sammeln Punkte, für die sie später Gutscheine oder Sachpreise im Wert von ca. 10 € erhalten. Die Punkte werden von den Ausstellern an besonders engagierte Schüler*innen vergeben.
2) Ausgenommen sind öffentliche (nicht private) Berufsschulen und Aussteller, die an der Organisation beteiligt sind.